Stromabschaltung im Netz der Stadtwerke Lambrecht am 08.01.2019

  • >
Stromabschaltung im Netz der Stadtwerke Lambrecht

Im Rahmen dringender Umbauarbeiten in der Trafostation ist es notwendig, die Stromversor­gung am Dienstag den 08.01.2019 in der Zeit zwischen 8:00 bis 16:00 Uhr phasenweise abzuschal­ten. Selbst­verständlich werden die Unterbrechungen auf das absolut notwendige Maß beschränkt sein und zeit­lich so kurz wie möglich gehalten. Während dieser Arbeiten findet keine Belieferung mit elektrischer Energie statt und es ist auch keine Einspeisung aus Eigenerzeugungsanlagen möglich.

Folgende Straßenabschnitte sind betroffen:

Östliche Luhrbachstraße
Westliche Luhrbachstraße
Bergstraße
Am Kreuzberg

Bitte schützen Sie Ihre empfindlichen Geräte (z. B. Computer, TV-Geräte, Telefonanlagen), indem Sie diese Geräte vom Netz trennen (z. B. durch Ziehen des Netzsteckers) und erst wieder zuschalten, nachdem die regelmäßige Stromversorgung wiederhergestellt ist.

Bei ortsfesten Geräten (z. B. Heizungsanlagen, Antennenanlagen, Durchlauferhitzer) ist die Steuersi­cherung auszuschalten. Beachten Sie hierzu die jeweilige Bedienungsanleitung des Herstellers und schalten Sie die Steuersicherung erst wieder ein, nachdem die regelmäßige Stromversorgung wieder­hergestellt ist.

Beachten Sie darüber hinaus insbesondere zusätzliche Hinweise:

•       Elektrische Wecker, oft auch Zeitschaltuhren an Haushaltsgeräten bzw. Alarmanlagen schalten sich aus und müssen neu gestellt werden

•       Kühlschränke und Tiefkühlgeräte sollten Sie während der Unterbrechung möglichst nicht öffnen

•       Werden zentrale Telefon-, Antennen-, Aufzugs-, Warmwasser- oder Heizungsanlagen betrieben, informieren Sie bitte den jeweiligen Betreiber

Bei Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerken beachten Sie bitte die Betriebsanleitung
Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es bei Wiederherstellung der Versorgung zu Unregelmä­ßigkeiten bzw. Spannungsschwankungen kommt. Wir empfehlen daher allen Anschlussnutzern, span­nungsempfindliche Geräte (Computer, Technische Geräte usw.) rechtzeitig vor der Stromunter­bre­chung durch das Ziehen des Netzsteckers vom Netz zu trennen.

Wir weisen alle Anschlussnutzer ausdrücklich darauf hin, dass während der Versorgungsunterbre­chung die Spannungsfreiheit nicht garantiert wird.

Das Team der Stadtwerke entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und bedankt sich im Voraus für das Verständnis der notwendigen Maßnahmen. Für Rückfragen steht Herr Thomas gerne zur Ver­fügung.

Michael Frech
Geschäftsführer